SV Orsingen-Nenzingen - TSV Aach-Linz 2:2 (2:1)

Der TSV verschlief die erste halbe Stunde beim Auswärtsauftritt in Orsingen komplett. Nach einem Doppelpack durch Marco Knobelspies in der 7. und 28. Minute war für viele mitgereiste TSV-Fans das Spiel bereits gelaufen. Doch der TSV drehte den Spieß um, konnte sich nochmals aufrappeln und kämpfte leidenschaftlich.

IMG 6169

Noch vor der Halbzeit wurde dieser Kampf in der 41. Minute ein erstes mal belohnt, als Thomas Restle mit einem Traumpass Manuel Fitz bediente, der gekonnt den Torwart zum 2:1 umspielte. Nach der Halbzeit wurden die Gäste aus Aach-Linz noch aggressiver. Die Abwehr um Patrick Blender ließ nicht viel anbrennen und konnte sich auf den Spielaufbau konzentrieren. Durch starkes Pressing wurde der Gastgeber aus Orsingen früh unter Druck gesetzt und konnte sich lediglich mit vereinzelten Kontern befreien. Manuel Fitz wurde in der 56. Minute von Mario Weißhaupt steil in den Sechzehner geschickt und dort zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwandelte Thomas Restle gewohnt sicher. Der TSV probiertejetzt alles, aber auch der Gastgeber stand gut in der Defensive und ließ nicht meh viel Gefahr aufkommen. Mit dem Schlusspfiff war es dann auf beiden Seiten nochmals branntgefährlich. Nach einer dicken Chance durch einen Eckball vom TSV, setze der SV Orsingen-Nenzingen nochmals zum Konter an, den Markus Schuller in letzter Sekunde mit einer Glanzparade entschärfen konnte.

bMessenger

Mein Verein.

Mitglied Aach-Linz

TSV "1910" - Das Vereinsheft

Vereinsheft 1910